Arbeitsrecht






Zugang einer Abmahnung per Einschreiben

Im vorliegenden Sachverhalt hatte die Klägerin die Beklagte außergerichtlich abgemahnt. Obwohl die Abmahnung per Einschreiben versendet wurde, erreichte sie die Beklagte nicht. Als die Klägerin Klage einreichte, erkannte die Beklagte sofort an und beantragte, der Klägerseite die Kosten aufzuerlegen. […]

Suchen einer neuen Tätigkeit über Xing vor Vertragsende unzulässig

Bis zur Beendigung seines Vertrages hat ein Finanzberater, der als Handelsvertreter für ein Finanzdienstleistungsunternehmen tätig ist, eine Konkurrenztätigkeit zu unterlassen. Diese Konkurrenztätigkeit kann bereits dann bestehen, wenn der Finanzberater über sein Profil bei Xing neue Kontakte sucht. […]

Eingabefelder „Anrede“ und „Alter“ in Online-Stellenanzeige keine geschlechtsbezogene Diskriminierung

 In der Verwendung der Eingabefelder „Alter“ und „Anrede“ in einer Online-Stellenanzeige ist keine geschlechtsbezogene Diskriminierung zu sehen. Hierbei handelt es sich lediglich um alltägliche Eingabefelder, die dabei helfen sollen die Bewerber zu individualisieren. […]