Urheberrecht






Ehegattenhaftung in P2P-Fällen

 Im zugrundeliegenden Fall wurde über den Internetanschluss der beklagten Ehefrau ein Computerspiel zum Download angeboten. Die Rechteinhaberin an diesem Spiel mahnte die Beklagte ab. Die Ehefrau verteidigte sich damit, dass das Spiel nicht von ihr selbst angeboten worden ist, da der Anschluss hauptsächlich von ihrem zwischenzeitlich verstorbenen Ehemann benutzt worden ist. […]

Rapidshare haftet für Rechtsverletzungen seiner User

 Wer Dritten ohne Zustimmung des Rechteinhabers dessen Werk über einen Online-Speicher-Link im Rahmen einer Downloadlink-Sammlung uneingeschränkt im Internet zur Verfügung stellt, verletzt Rechte des Urhebers. Ein Unterlassunganspruch kann gegen denjenigen geltend gemacht werden, der den Online-Speicher zur Verfügung stellt. […]