Zulässigkeit einer Fernsehberichterstattung

Bei einer Fernsehberichterstattung über eine Person sind die Belange der Medien und das Persönlichkeitsrecht des Einzelnen in einen schonenden Ausgleich zu bringen. Maßgebliche Bedeutung kommt dabei der Frage zu, ob die Medien eine Angelegenheit von öffentlichem Interesse ernsthaft und sachbezogen erörtern. Der Informationswert einer Bildberichterstattung ist grundsätzlich im Gesamtkontext zu beurteilen, also auch unter besonderer Berücksichtigung [...]

Begriff der „Relativen Person der Zeitgeschichte“

Bildveröffentlichungen durch die Presse unterstehen grundsätzlich der Einwilligung der abgebildeten Person. Die Ausnahmen orientieren sich maßgeblich am Begriff der „relativen Person der Zeitgeschichte“. Darunter fallen nicht nur Personen im historisch politischen Kontext. Dies ist ausgehend vom Informationsinteresse der Öffentlichkeit zu bestimmen und mittels einzelfallbezogener Abwägung auszufüllen. Die Pressefreiheit einerseits und das Persönlichkeitsrecht der fotografierten Person andererseits [...]