Sowohl Produktbeschreibungen als auch Werbetexte können urheberrechtlich geschützt sein. Hierfür müssen die Texte und Beschreibungen jedoch eine besondere individuelle eigenschöpferische Prägung aufweisen.

Im zugrundeliegenden Fall wurden die Werbetexte und Produktbeschreibungen eines Unternehmens von einem Konkurrenten übernommen. Der Kläger sah sich hierdurch in seinen Rechten verletzt.

Das Oberlandesgericht Köln gab dem klägerischen Unternehmen Recht.

Nach Ansicht des Gerichts können Werbetexte und Produktbeschreibungen durchaus urheberrechtlichen Schutz genießen. Im vorliegenden Fall ist auch die geforderte individuelle eigenschöpferische Prägung gegeben, da die Texte relativ lang gehalten sind. Zudem weisen sie einen individuellen und einprägsamen Stil auf. Daher ist im zugrundeliegenden Fall die urheberrechtliche Schutzwürdigkeit zu bejahen.

(OLG Köln, Urteil vom 30.09.2011 – 6 U 82/11)